top of page

Lied-Text für den Film

Aktualisiert: 19. Dez. 2021

„Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit“

© Rainer Schnurre (09. 07. bis 09. 09. 2019 geschrieben.)

(Komposition und Gesang: Heike Christeleit)



Freiheit


Freiheit, Freiheit, / Freiheit, die ich meine / ist die Eine, / die den Menschen/ Mensch sein lässt


Freiheit, Freiheit, / Freiheit, die ich meine / ist die Eine, / die uns Menschen / einen kann.

Freiheit, Freiheit, / Freiheit, die ich meine / ist die Eine, / die auch Frau und Mann/ versöhnen wird.


Freiheit, Freiheit, / Freiheit, die ich meine / ist die Eine, / die die Menschheit / kraftvoll einen wird.


Freiheit, Freiheit, / Freiheit, die ich meine / ist die Eine, / die den Menschen lieben lässt, / liebend frei zu werden, / liebend frei – und – frei zu lieben.



Gleichheit


Gleichheit, Gleichheit, / Gleichheit, die ich meine / ist die Eine, / die uns Menschen einen will, / Gleich als – Mensch und Mensch.


Menschen – sind verschieden, / die nicht nur verschieden bleiben, / sondern immer noch verschied'ner werden / werden. – / Weil wir Menschen / eben alle Menschen sind, / bleiben wir uns darin gleich.


Gleichheit, Gleichheit, / Gleichheit, die ich meine / ist die Eine, / die uns Menschen einen kann. / Ich und Du – sind Mensch und Mensch. / Du und Ich – sind Mensch und Mensch.

Gleichheit, Gleichheit, / Gleichheit, die ich meine / ist die Eine, / die uns Menschen – alle, / wirklich alle - eint.


Gleich ist der Mensch dem Menschen / in all seiner herrlichen Verschiedenheit. / Gleich ist der Mensch dem Menschen / in all seiner rätselhaften Einzigartigkeit. / Gleich ist der Mensch dem Menschen / in all seiner gegenseitigen Fremdheit. / Gleich ist der Mensch dem Menschen / in all seiner menschheitlichen Würde.



Brüderlichkeit


Brüderlichkeit, Brüderlichkeit, / Brüderlichkeit, die ich meine / ist die Eine, / die den Menschen – erst – / zum wahren Menschen macht.


Brüderlichkeit, Brüderlichkeit, / Brüderlichkeit, die ich meine / ist die Eine, / die die Not der Menschen-Schwester, / die die Not des Menschen-Bruders, / überwindet – und sie nicht / von neuem schafft.


Ist ein Mensch in Not und Elend, / ist es wohl auch meine Schuld. / Ja – meine Schuld – auch dann, / wenn mir der Mensch bleibt / völlig unbekannt.


Wenn meine Menschen-Schwester, / wenn mein Menschen-Bruder, / in Not und Elend hausen müssen, / während ich im Wohlstand prasse – / stimmt irgend etwas – nicht – mit mir.


Brüderlichkeit, Brüderlichkeit, Brüderlichkeit, die ich meine / ist die Eine, / die den Mensch zum Menschen macht, / die die Menschen, ja – die Menschheit / wirklich, wahrhaft einen wird.



Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit


Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit / sind drei unzertrennliche Geschwister. / Nur zu Dritt, - nicht eine darf hier fehlen, / entfesseln kraftvoll sie ihr wahres Wesen, / die die Menschheit stürmisch vorwärts bringen wird.


Kampf – nicht länger draußen, / wird nur Krieg um Krieg daraus. / Kampf – im Innern – , der bringt edle Früchte, / die durch Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – zu wahrem Frieden werden – wird – / hier und jetzt und mitten unter uns.


Revolution im Innern, / – dass – der Mensch zum Menschen werde! / Frei – gleich – brüderlich – / muss der Mensch erst mutig werden. / Vorher werden sicher – nicht, / Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit / in der Menschen Welt – erscheinen.


Frei und gleich und brüderlich / will die Menschheit erst noch werden. / Frei und gleich und brüderlich / wird die eine Menschheit werden.


Revolution im Innern, / die ich meine – ist die Eine, / die des Menschen / wahrhaft – wirklich würdig ist.

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rainer Schnurre

Mein Künstlerisches Manifest Ich fordere für mein Land die Freiheit im Geistesleben. Ich fordere für mein Land die Gleichheit im Rechtsleben. Ich fordere für mein Land die Brüderlichkeit im Wirtschaft

Zusammenspiel...

Kommentare


bottom of page